am 09. und 12. Juli 2020
Noch 142 Tage bis zum Open Air Festival
DeWolff DeWolff
Stil:
70er Rock, Psychedelic
Myspace:
myspace.com/dewolff
Homepage:
dewolff.nu
Videos:
1 - 2 - 3


Das holländische Trio DeWolff fand 2007 zusammen und steht seitdem für authentischen Psychedelic Rock im Stile der späten Sechziger beziehungsweise frühen Siebziger, obwohl die Herren hinter Led Zeppelin oder The Doors beinahe ihre Großväter sein könnten.

Pablo, Luka und Robin verwalten das Erbe jedoch nicht bloß, sondern versprühen die gleiche jugendliche Energie, mit der Gruppen wie The Black Keys oder Graveyard gerade eine neue Classic-Rock-Welle lostreten. Nach ihrer selbstbetitelten Debüt-EP und dem nachfolgenden Album "Strange Fruits and Undiscovered Plants" erspielte sich die Band einen hervorragenden Ruf an der Live-Front.

Seit Anfang 2011 steht die hochgelobte zweite Scheibe "Orchards/Lupine" in den Läden, mit der die Jungspunde bereits das Pinkpop-Festival und den deutschen Rockpalast beehrten. Die von Kritikern als Meisterwerk bezeichnete LP erreichte sogar den elften Rang in den heimischen Charts und schickt sich nun an, auch Resteuropa im Sturm zu nehmen. DeWolff zeichnen sich durch verträumte Mellotron-Sounds sowie knackigen Hardrock gleichermaßen aus, wobei sie für ihr jugendliches Alter bereits eine gehörige kompositorische Reife an den Tag legen. Dies beweisen nicht zuletzt schwelgerische Hymnen wie 'Who Are You Or The Magnificence Of Loving A Million Strangers' oder das an Deep Purple gemahnende 'Fever'. Die Stimmen von Robin und Pablo strotzen vor Charisma, als seien die beiden schon alte Hasen im Geschäft, während Drummer Luka verboten gut swingt wie der selige John Bonham.

Zuletzt setzen DeWolff mit einer herrlich natürlich klingenden Produktion ein Zeichen gegen den Plastik-Wahn, der auch in der Rockszene grassiert. Eingedenk ihrer unbedarft frischen Herangehensweise müsste es mit dem Teufel zugehen, wenn der Dreier die Welt nicht im Sturm nähme, zumal es höchste Zeit wird, dass eine Band ohne krampfhafte Retro-Bemühungen die Lücke schließt, die Jefferson Airplane oder Iron Butterfly hinterlassen haben. 

Livemusik
Plattendreher
Flüssige und feste Nahrung
und jede menge Fun
bei Hamm direkt am Rhein
Mehr Festivals
Open Air Hamm Homepage News Newsletter Festival Programm Openair Infos Anfahrt Festival Bilder Open Air Hamm History Surtips Festival Ticker vorscrollen Festival Ticker zurückscrollen
 
    © by Open Air Hamm Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung Di, 18. Feb. 2020    

Open Air Hamm Youube Open Air Hamm Facebook