am 10. und 11. Juli 2020
Noch 168 Tage bis zum Open Air Festival
BudZillus

geschrieben am: 26.05.2013 um 16:31:36 Uhr von: Simon
 
BudZillusAuf Gedeih & Verderb, ohne Wenn und Aber, bis zum letzten Hemd und trotzdem immer weiter - so kennt man BudZillus. Die fünf Berliner haben mit ihrer unbändigen Energie und ihrem Mix aus Swing, Surf, Punk, sowie einem guten Pfund osteuropäischer Seele, nicht nur einen ganz eigenen, neuen Stil kreiert, sondern auch in unzähligen Konzerten ihren Ruf als gnadenlos gute Live-Band gefestigt.

Das Jahr 2012 war ein ereignisreiches für BudZillus: zweites Album veröffentlicht, Gastauftritt beim sonntagabendlichen „Polizeiruf 110“, inklusiveLieferung des Soundtracks, ausverkaufte Platte, zig Konzerte zwischen Russland und Frankreich gespielt, abgelichtet von Jim Rakete für dessen Projekt „Rock-Poeten“, Auftritt zur Eröffnung der Berlin Music Week im Tempodrom und die Titelmelodie für die ARD Krimi-Serie „Heiter bis Tödlich“ eingespielt. Wem das noch nicht reicht, der möge bitte zum nächsten BudZillus Live-Auftritt eilen und sich persönlich von der Energie und Spielfreude des ursprünglich als Straßenband in Leben gerufenen Quintetts überzeugen.

Im Jahre 2008 gegründet und permanent auf Tour, istes BudZillus herzlich egal, ob sie nun in den Clubs des urbanen Untergrunds, oder auf international großer Bühne, wie dem renommierten niederländischen Lowlands Festival oder dem BoomTown Fair in England stehen. Wenn sie mit ihren ausgefallenen Instrumenten anrücken und die Bühne in Beschlag nehmen, führt für das Publikum kein Weg mehr zurück in die Normalität.
In ihren Songs bringen BudZillus ihre Einstellung auf den Punkt und sprechen vielen aus der Seele: scheiß auf Konventionen, nimm dein Leben selbst in die Hand und mach, was dir der Teufel ins Ohr flüstert. Das Leben ist zu kurz, um alltäglich zu sein.

Trotz der überwiegend deutschen Texte, hat man das auch im Ausland verstanden und so erobern BudZillus seit nun mehr 400 Konzerten, alle möglichen und unmöglichen Gebiete. Das Europäische Ausland zählt inzwischen ebenso zur Heimat der Band, wie die Bühnen in Moskau, New York oder Istanbul. „BudZillus infiziert“, könnte man sagen. Auf jeden Fall sprengen BudZillus Grenzen, weshalb sie viel mehr als nur die Freunde schneller Polkaesker Beats mitreißen.

Selbst die, an sich ja eher minimalistisch veranlagte Berliner Club-Szene, hat BudZillus für sich entdeckt: Aka Aka haben auf dem hauseigenen Label zwei 12 mit eigenen BudZillus-Remixen veröffentlicht, hinzu kommen verschiedenste Versionen weiterer bekannter und unbekannter Produzenten (u.a. Oliver Koletzki).

Also merkt euch, was auch immer da draußen gerade wieder für ein Mist passiert, „ihr seid nicht allein ...“. BudZillus rufen euch zu: „Es geht weiter, Immer weiter, Immer weiter!“. In diesem Sinne: Auf Gedeih & Verderb!

Am Samstag, den 15.06.2013 werden um 22:00 Uhr BudZillus als Headliner auf dem Open Air Hamm auftreten.

Mehr Infos unter BudZillus
 
Kategorie: Festival News
Livemusik
Plattendreher
Flüssige und feste Nahrung
und jede menge Fun
bei Hamm direkt am Rhein
Mehr Festivals
Open Air Hamm Homepage News Newsletter Festival Programm Openair Infos Anfahrt Festival Bilder Open Air Hamm History Surtips Festival Ticker vorscrollen Festival Ticker zurückscrollen
 
    © by Open Air Hamm Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung Fr, 24. Jan. 2020    

Open Air Hamm Youube Open Air Hamm Facebook